Mit diesen 6 Fragen entlarven Sie einen unerfahrenen Küchenplaner und finden einen guten

Sie planen eine neue Küche? Sie haben genaue Vorstellungen und wünschen sich, dass diese auch entsprechend umgesetzt werden?

Damit Ihre Küche am Ende gut aussieht, rund um Geräte und Anschlüsse alles gut funktioniert und der Prozess bis zur fertigen Küche reibungslos abläuft, sollten Sie auf einen guten Küchenplaner setzen. Ein guter Küchenplaner kann Ihnen dabei helfen, bei der Küchenplanung nichts zu vergessen. Zudem kann er dazu beitragen, dass Ihre Küche perfekt in den Raum und zu Ihren Koch- und Essgewohnheiten passt.

Doch woran erkennen Sie einen guten Küchenplaner?

Unsere Küchenexperten

verraten Ihnen in diesem Beitrag, mit welchen sechs Fragen Sie einen unerfahrenen Küchenplaner entlarven und einen guten erkennen können.

Frage #1: Hört Ihr Küchenplaner Ihnen zu oder will er nur seine Ideen verkaufen?

Sie kennen das vielleicht: Sie wollen etwas Bestimmtes kaufen und haben das Produkt auch schon im Kopf. Im Laden fragen Sie einen Verkäufer, ob er Ihnen zeigen kann, wo dieses Produkt steht. Anstatt Ihnen aber den Weg zum Produkt zu zeigen, versucht der Verkäufer Ihnen ein anderes Produkt einzureden. Nach dem Motto:
"Das Produkt, das Sie kaufen wollen, kann alles was Sie brauchen, aber das Produkt, das ich Ihnen zeige, kann noch vieles mehr…(das Sie ja eigentlich nicht brauchen und auch nicht haben wollen)“. 

So soll es Ihnen beim Küchenplaner auf keinen Fall ergehen. Ein guter Küchenplaner hört sich genau an, was Ihnen in Ihrer neuen Küche wichtig ist. Er lässt Sie in Ruhe ausreden und stellt keine Zwischenfragen. Stattdessen macht er sich Notizen und fragt später nach, falls er einen Punkt nicht genau verstanden hat. Zudem wird ein guter Küchenplaner nicht nur nach Ihren Vorstellungen, sondern auch nach Ihren Kochgewohnheiten fragen.

Wenn er Ihnen Vorschläge macht, dann erklärt er diese samt Vor- und Nachteilen und lässt Sie dann selbst entscheiden, was zu Ihnen passt. Wenn er Ihnen hingegen etwas aufschwätzen will, haben Sie den Beweis: Vor Ihnen steht ein unerfahrener Küchenplaner, der sich nicht für Sie interessiert.

Frage #2: Welche Erfahrungen bringt der Küchenplaner mit?

Steht Ihr Küchenplaner selbst gern am Herd und verbringt er viel Zeit in seiner eigenen Küche? Das ist eine gute Voraussetzung für die Planung Ihrer Küche. Dann weiß Ihr Küchenplaner nämlich genau, wovon er redet. Und auch, wovon Sie reden: Er wird Ihre Bedürfnisse besser nachvollziehen können und Ihre Wünsche auch logischer umsetzen. Zum Beispiel, indem er auf möglichst kurze Wege achtet.

Zudem spielen auch die bisherige Ausbildung und Berufserfahrung eine wichtige Rolle. Hat Ihr Küchenplaner jahrelange Erfahrung im Bereich Küchenplanung oder ist er gelernter Tischlermeister? Dann wird er Ihnen wertvolle Ratschläge zur kostengünstigen Umsetzung Ihrer Küchenwünsche geben können. Einem unerfahrenen Küchenplaner fehlt häufig das notwendige praktische Wissen.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Frage #3: Wie präsentiert sich der Küchenplaner?

Schon sein Äußeres verrät viel über den Geschmack Ihres Küchenplaners. Ein Küchenplaner, der moderne Küchen verkauft, sollte auch modern gekleidet sein. Meist ist das ein Hinweis dafür, dass er auch modern planen kann.

Im Vergleich dazu verrät ein altmodisch und nachlässig gekleideter Küchenplaner, dass er neuen Trends gegenüber nicht besonders aufgeschlossen ist.

Frage #4: Kennt Ihr Küchenplaner die neusten Trends?

Bei der großen Auswahl an Geräten, Küchenfronten und Schranktüren kann man als Laie schnell die Orientierung verlieren. Ein guter Küchenplaner findet sich im großen Angebot an High-Tech Geräten zurecht und kennt die neuesten Küchentrends.

Zudem kann er Sie beraten, welche neuen Trends zu Ihren Koch- und Essgewohnheiten passen.

Frage #5: Gibt Ihr Küchenplaner Ihnen Planungs-Tipps, auf die Sie selbst nicht gekommen wären?

Ein guter Küchenplaner wird Sie auf Dinge hinweisen, die Sie selbst nicht bedacht haben. Zum Beispiel, dass sich Schubladen in Ecken nicht mehr öffnen lassen. Oder wenn Armaturen so angedacht sind, dass dadurch Fenster nicht mehr geöffnet werden können. Einem guten Planer wird das sofort auffallen, zudem wird er einen Lösungsvorschlag bieten können.

Berücksichtigt Ihr Küchenplaner zwar Ihre Wünsche, kann Ihnen darüber hinaus jedoch weder Ratschläge noch Tipps geben, sind Sie wohl bei einem unerfahrenen Planer gelandet...

Frage #6: Wie hat Ihr Küchenplaner Sie und sich selbst auf das Erstgespräch vorbereitet?

Gute Küchenplaner werden Sie bereits vor dem ersten Gespräch um Informationen wie zum Beispiel den Grundriss bitten. Zudem erhalten Sie von diesen Planern Informationen, wie Sie sich auf das Erstgespräch vorbereiten können. Dazu zählen:

  • Informationen zur Zeiteinteilung (ein guter Küchenplaner wird sich mindestens ein bis zwei Stunden Zeit für Sie nehmen)
  • Informationen zur Anfahrt und zur Parksituation geben
  • Checkliste, die Ihnen hilft, Wünsche und Vorstellungen zu konkretisieren
  • Die Bitte, den Grundriss mitzunehmen (wenn Sie diesen nicht bereits per Mail geschickt haben)
  • Die Bitte, Fotos von Küchen mitzunehmen, die Ihnen gefallen (Dadurch erhalten Küchenplaner einen guten Eindruck dafür, welcher Stil Ihnen gefällt)
  • Bei Umbauten: Bitte, Fotos der aktuellen Küche mitbringen

Lässt der Planer Sie über den Ablauf des Erstgesprächs im Dunkeln und gibt er Ihnen keine Möglichkeit, sich vorzubereiten? Dann haben Sie wahrscheinlich einen unerfahrenen Küchenplaner erwischt.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Fragen bei der Suche nach dem passenden Küchenplaner weiterhelfen zu können. Natürlich können Sie sich auch gleich für einen Küchenplaner aus dem olina Studio in Ihrer Nähe entscheiden. Die olina Küchenplaner erfüllen garantiert alle Kriterien eines guten Planers! ;)

Falls Sie noch Fragen rund um die Küchenplanung haben, können Sie sich gerne an ein olina Küchenstudio in Ihrer Nähe wenden.

Herzlichst,
Ihr olina Team

PS: Sie wollen einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem olina Küchenstudio in Ihrer Nähe!

 

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

 

 

Foto: (c) goodluz – stock.adobe.com