Natürliche Wärme und Wohnlichkeit: Die Küchenplatte aus Holz als Herzstück Ihrer Küche

Nachhaltigkeit. Sie liegt im Trend und macht auch vor der Küche nicht halt. Eine Arbeitsplatte aus Holz trifft den Zeitgeist, denn der nachwachsende Rohstoff Holz ist nicht nur nachhaltig. Als Holzarbeitsplatte verleiht er Ihrer Küche auch eine warme und wohnliche Atmosphäre.

Die Auswahl der richtigen Küchenarbeitsplatte spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung Ihrer Küche. In diesem Beitrag werfen wir einen detaillierten Blick auf Küchenplatten aus Holz.

Diese Eigenschaften zeichnen Arbeitsplatten aus Holz aus

Vorteile einer Holz Arbeitsplatte

  • Natürlichkeit und Wärme: Holz strahlt Natürlichkeit und Wärme aus, schafft eine angenehme Atmosphäre in der Küche.
  • Einzigartige Maserung: Jede Holzmaserung ist ein Unikat, wodurch Ihre Küche eine individuelle Note erhält.
  • Vielfältige Farbvariationen: Holzarbeitsplatten bieten eine breite Palette von warmen Nuancen bis zu eleganten Dunkeltönen.
  • Robustheit: Trotz seines natürlichen Charmes ist Holz äußerst robust und widersteht dem täglichen Gebrauch.
  • Zeitlose Eleganz: Holzarbeitsplatten behalten ihre zeitlose Eleganz bei und entwickeln durch Licht und Gebrauchsspuren eine natürliche Patina.
  • Bearbeitung & Reparatur vor Ort: Sie möchten eine größere Spüle einbauen? Kein Problem! Eine Holzarbeitsplatte kann problemlos vor Ort bearbeitet werden. Auch kleine Reparaturen wie das Wegschleifen eines Flecks ist vergleichsweise wenig aufwändig.

Nachteile einer Küchenarbeitsplatte aus Holz

  • Hoher Pflegeaufwand: Mindestens einmal im Jahr sollten Sie Ihre Holzplatte ölen. Das schützt das Holz vor Feuchtigkeit, Licht und Verfärbungen.
  • Anfällig für Kratzer: Verwenden Sie immer eine Schneideunterlage, um Kratzer in Ihrer Holzarbeitsplatte zu vermeiden. Sollte es doch einmal passieren, dann behandeln Sie den Kratzer mit Holzöl, um das Eindringen von Wasser zu vermeiden.
  • Vorsicht bei Feuchtigkeit: Bei einer Holzarbeitsplatte gilt: Wasser immer sofort wegwischen und trocknen, ansonsten hinterlässt es unschöne Flecken. Mit regelmäßiger Imprägnierung können Sie dem ein wenig entgegenwirken und schützen die Platte gegen Feuchtigkeit.
  • Hitzeempfindlichkeit: Wer schon mal den heißen Topf auf die Holzarbeitsplatte gestellt hat, weiß: Hitze hinterlässt dunkle Flecken. Verwenden Sie deshalb immer einen geeigneten Untersetzer. Auch bei wärmeausstrahlenden Geräten empfehlen wir eine Unterlage um gegen Flecken und Ausdrucknung zu schützen.
  • Lichtempfindlichkeit: Sie kennen das Phänomen vielleicht vom Parkett – unter dem Teppich hat der Boden eine andere Farbe als vor der Balkontür. Auch Küchenplatten aus Holz verändern mit der Zeit Ihre Farbe: Helle Hölzer dunkeln nach und dunkle Hölzer werden heller.

Pflege von Holzarbeitsplatten

Die Pflege von Holzarbeitsplatten erfordert liebevolle Aufmerksamkeit, um ihre Langlebigkeit zu gewährleisten.

Reinigung im Alltag

Im Alltag reicht es, Ihre Holz Arbeitsplatte mit einem nebelfeuchten Tuch abzuwischen. Verwenden Sie keine säurehaltigen, bleichenden oder scheuernden Reinigungsmittel. Feuchtigkeit wird vom Holz aufgesogen. Deshalb achten Sie darauf, dass Sie Wasser oder Schmutz zügig abwischen.

Jährliche Imprägnierung mit Öl

Ihre Holzplatte kommt doppelt imprägniert in Ihre Küche. Mindestens einmal im Jahr sollten Sie sie mit einem geeigneten Holzöl behandeln. So schützen Sie das Holz Ihrer Arbeitsplatte vor Feuchtigkeit, es erhält die Farbe & Holzstruktur und verleiht der Platte einen frischen Glanz.

Behandlung bei Kratzern und Flecken

Wenn ein Mißgeschick einen Kratzer in Ihrer Holzarbeitsplatte hinterlässt, behandeln Sie diesen einfach mit Öl, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Einen Fleck können Sie mit einem feinen Schleifpapier einfach abschleifen. Vergessen Sie jedoch nicht, die Stelle danach wieder sorgfältig einzuölen, um sie wieder gut vor Feuchtigkeit zu schützen.

Preisgestaltung

Holzarbeitsplatten bieten eine breite Preisspanne, abhängig von der Holzart. Von erschwinglichen Optionen bis zu exklusiven Hölzern ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Die Investition in eine Holzplatte zahlt sich durch ihre Langlebigkeit und zeitlose Ästhetik aus. Eine qualitativ hochwertige Holzarbeitsplatte bekommen Sie ab ca. 600 Euro pro m2.

Vergleich mit anderen Materialien

Im Vergleich zu Stein oder Edelstahl mag Holz in puncto Robustheit nachstehen, doch es bietet einen einzigartigen Charme und Kontrast zu modernen Küchen. Hier sind einige Vergleichspunkte:

  • Holz vs. Stein: Holz strahlt Wärme aus, während Stein robuster ist.
  • Holz vs. Edelstahl: Holz bietet natürliche Eleganz im Gegensatz zur industriellen Ästhetik von Edelstahl.

Eiche ist für Arbeitsplatten besonders beliebt. Doch auch andere Harthölzer eignen sich für Ihre Küchenarbeitsplatte aus Holz, wie zum Beispiel:

  • Nuss: dunkles Holz
  • Ahorn: Helles Holz mit wenig Maserung
  • Eiche: je nach Behandlung in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich

Weichhölzer wie Fichte, Erle oder Linde sind für Arbeitsplatten nicht geeignet.
 

Fazit: Holz – Die perfekte Verbindung von Natur und Funktionalität

Insgesamt sind Küchenarbeitsplatten aus Holz die perfekte Verbindung von Natur und Funktionalität. Die Pflege erfordert zwar Aufmerksamkeit, doch die einzigartige Optik und warme Ausstrahlung machen dies mehr als wett. Eine Investition in eine Holzplatte ist eine Investition in die zeitlose Schönheit Ihrer Küche. Holen Sie sich mit einer Holzarbeitsplatte die Natur direkt in Ihre Kochumgebung und lassen Sie sich von ihrem Charme verzaubern.

Sie haben noch Fragen zur Küchenplatte aus Holz und möchten sichergehen, dass Holz das richtige Material für Ihre Küchenarbeitsplatte ist?

Möchten Sie nun zum Beispiel wissen, ob die von Ihnen gewünschte Holzarbeitsplatte auch in der passenden Größe verfügbar ist? Oder ob die Arbeitsplatte Ihrer Wahl auch wirklich zu Ihren Fronten passt? Wenn es um individuelle Fragen wie diese geht, beraten wir Sie gerne persönlich. Dazu vereinbaren Sie am besten einen Termin mit einem unserer Küchenplaner in einem olina Küchenstudio in Ihrer Nähe.

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen rund um das Thema Küchenplanung.

Herzlichst,
Ihr olina Team
 

Klicken Sie hier, um ein olina Studio in Ihrer Nähe zu finden

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Foto: ©Wolfgang K. – stock.adobe.com, ©masterofmoments – stock.adobe.com, ©shintartanya – stock.adobe.com, ©micromaniac86 – stock.adobe.com, ©sonyanchy – stock.adobe.com