Kunststoff Arbeitsplatten für Ihre Küche: pflegeleicht, erschwinglich, aber empfindlich

Eine Kunststoff Arbeitsplatte ist die günstigste unter den Küchenarbeitsplatten. Es gibt unzählige verschiedene Farben, Dekore und Muster. Von einfarbig bunt bis zu natürlich anmutender Holz-, Beton- oder Steinoptik. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

In diesem Beitrag werfen wir einen genaueren Blick auf Kunststoff Arbeitsplatten für die Küche. Wir beleuchten für Sie ihre Vor- und Nachteile, die richtige Pflege, den Preis und vergleichen Kunststoffplatten mit anderen Materialien.

Diese Eigenschaften zeichnet eine Arbeitsplatte aus Kunststoff aus

Vorteile einer Kunststoff Arbeitsplatte in der Küche

  • Vielseitig: Kunststoff Arbeitsplatten sind in einer breiten Palette von Farben und Mustern erhältlich, die sich leicht in verschiedene Küchendesigns integrieren lassen.
  • Preiswert: Im Vergleich zu anderen Materialien wie Granit oder Holz sind Kunststoff Arbeitsplatten recht günstig. So können Sie auch bei begrenztem Budget eine hochwertige Küche gestalten.
  • Pflegeleicht: Kunststoff Arbeitsplatten benötigen – abgesehen von der üblichen Reinigung – keine weitere Pflege.
  • Widerstandsfähig gegenüber Feuchtigkeit: Solange die Kunststoffoberfläche intakt ist, ist die Platte resistent gegenüber Feuchtigkeit.

Nachteile einer Kunststoff Arbeitsplatte in der Küche

  • Empfindlich gegenüber Hitze: Kunststoff Arbeitsplatten sind nicht hitzebeständig. Um Schäden zu verhindern, sollten Sie heiße Töpfe und Pfannen nur mit Untersetzer darauf abstellen.
  • Kratzempfindlich: Beim Schneiden sollte stets ein Schneidbrett verwendet werden, denn Kunststoff Arbeitsplatten können leicht Schnitte und Kratzer bekommen. Ist die Oberfläche beschädigt, kann Feuchtigkeit eindringen und die Platte beschädigen.

Pflege von Kunststoff Arbeitsplatten in der Küche: Alltag und Intervalle

Die Pflege von Kunststoff Arbeitsplatten erfordert nur minimale Anstrengungen im Alltag. Ein einfaches Abwischen mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel reicht aus, um Oberflächen sauber zu halten. Bei hartnäckigen Flecken kann eine Mischung aus Wasser und Essig verwendet werden. Es ist wichtig, auf scheuende Reinigungsmittel zu verzichten, um Kratzer zu vermeiden.

Führen Sie regelmäßigen Intervallen eine gründlichere Reinigung durch, um auch hartnäckige Ablagerungen zu entfernen.

Reparatur von Kratzern und Schnitten

Überprüfen Sie Kunststoff Arbeitsplatten regelmäßig auf Kratzer und Schnitte. Denn bereits durch minimale Beschädigungen der Oberfläche kann Feuchtigkeit eindringen. Das Trägermaterial (Holz-Spanplatte) nimmt die Feuchtigkeit auf und quillt. Das Ergebnis ist eine gewölbte Arbeitsplatte. Das kann verhindert werden, indem Sie die Stellen schnellstmöglich mit einem Reparaturset behandeln.

Kontrollieren Sie auch regelmäßig die Fugen auf Risse und erneuern Sie diese bei Bedarf.

Preis von Kunststoff Arbeitsplatten im Vergleich zu anderen Materialien

Ein entscheidender Faktor bei der Wahl der richtigen Küchenarbeitsplatte ist der Preis. Kunststoff Arbeitsplatten sind eine kostengünstige Option im Vergleich zu Materialien wie Naturstein, Keramik oder Holz.

Vergleich mit anderen Materialien

  • Kunststoff vs. Naturstein:  Im Vergleich zu Arbeitsplatten aus Naturstein sind Kunststoff Arbeitsplatten leichter und einfacher zu montieren. Auch sind sie weniger anspruchsvoll in der Pflege. Jedoch sind sie hitzeempfindlich und anfälliger für Kratzer. Dafür bezahlen Sie für eine Kunststoff Arbeitsplatte deutlich weniger als für eine Natursteinarbeitsplatte.
  • Kunststoff vs. Holz: Holzarbeitsplatten bieten eine natürlichere Optik und Haptik, erfordern jedoch deutlich mehr Pflege und sind anfälliger für Feuchtigkeit.

Der entscheidende Faktor bei der Wahl der geeigneten Küchenarbeitsplatte ist also das individuelle Budget und die persönlichen Präferenzen hinsichtlich Ästhetik und Pflegeaufwand.

Fazit: Kunststoff Arbeitsplatten als kostengünstige Lösung für moderne Küchen

Kunststoff Arbeitsplatten sind eine vielseitige und kostengünstige Option für moderne Küchen. Mit ihrer breiten Farbpalette und der einfachen Pflege bieten sie eine attraktive Alternative zu teureren Materialien.

Während sie empfindlich gegenüber Hitze und Kratzern sind, können diese Nachteile durch die richtige Pflege und Vorsicht im Alltag minimiert werden. Insgesamt sind Kunststoff Arbeitsplatten eine überlegenswerte Wahl für diejenigen, die eine ästhetisch ansprechende und dennoch preisgünstige Küchengestaltung suchen.

Sie haben noch Fragen zur Kunststoff Arbeitsplatte in der Küche und möchten sichergehen, dass Laminat das richtige Material für Ihre Küchenarbeitsplatte ist?

Möchten Sie nun zum Beispiel wissen, ob die von Ihnen gewünschte Arbeitsplatte aus Kunststoff auch in der passenden Größe verfügbar ist? Oder ob die Arbeitsplatte Ihrer Wahl auch wirklich zu Ihren Fronten passt? Wenn es um individuelle Fragen wie diese geht, beraten wir Sie gerne persönlich. Dazu vereinbaren Sie am besten einen Termin mit einem unserer Küchenplaner in einem olina Küchenstudio in Ihrer Nähe.

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen rund um das Thema Küchenplanung.

Herzlichst,
Ihr olina Team

Klicken Sie hier, um ein olina Studio in Ihrer Nähe zu finden

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Foto: ©undrey – stock.adobe.com, ©CFK – stock.adobe.com, ©ronstik – stock.adobe.com, ©auremar – stock.adobe.com