Die Top 3 Oberflächen für Ihre moderne Küchenfront

beitragsbild-top3-oberflaechen-fuer-moderne-kuechenfront

Sie suchen nach der passenden Oberfläche für Ihre neue Küchenfront?

Lassen Sie sich von den Top 3 der beliebtesten Küchenfrontoberflächen inspirieren. Die Liste haben wir mit Hilfe der Küchenexperten Sandra Perrotta, Inhaberin des olina Küchenstudios Salzburg Stadt, Daniela Happ, Inhaberin des olina Küchenstudios Imst und Klaus Ruech, Inhaber des olina Küchenstudios Innsbruck Ost, erstellt.

#3 Riva Sandstein

Bei dem Riva Sandstein handelt es sich um einen hochwertigen Naturstein. Er entsteht durch die Vermischung von Sand mit groben und feinen Sedimentpartikeln, die sich im Meer ablagern.

Der Riva Sandstein hat eine raue und körnige Optik. Gleich, wie bei Sand, gibt es auch bei Sandstein unterschiedliche Farbtöne. Diese können von Grau, über Gelb bis hin zu Rot und Grün variieren.

Da diese Oberfläche Sand sehr ähnlich sieht, sind Fingerabdrücke und Verschmutzungen kaum sichtbar.

Und wenn es um die passende Reinigung geht, gehört Riva Sandstein zu den pflegeleichtesten Küchenoberflächen. Sie können alle Reinigungsmittel und Putzschwämme verwenden.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

#2 Kunststofffront mit Betonoptik

Der Trend zur dunkeln Küche, führt uns zu unserer Nummer 2 der beliebtesten Küchenfrontoberflächen – die Betonfront.

Betonoptik auf Küchenfronten kann durch echten Beton erzeugt werden, oder künstlich durch Keramik oder Kunststoff. Hierbei wird Beton aus sehr fein vermahlenem Zement zu Sichtbeton verarbeitet und dünn auf eine Kunststoff- oder Keramikplatte aufgetragen. Das Ergebnis lässt sich kaum von echtem Beton unterscheiden. Zudem ist es leichter und kostengünstiger als echter Beton.

Betonfronten passen perfekt zum Trend der dunklen Küche, denn meist sind sie dunkelgrau,

dunkelbraun oder fast schwarz. Es sind aber auch Beton-Küchenfronten in hellen Varianten erhältlich. Die Betonoptik verleiht Ihrer Küche eine kühle und urbane Atmosphäre.

Auch die Reinigung spricht für Oberflächen mit Beton-Optik. Ein feuchtes Mikrofasertuch reicht aus. Bei hartnäckigerem Schmutz können Sie zudem ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

Außerdem sind Schmutz und Fingerabdrücke durch die Betonstruktur und -optik auf dieser Oberfläche kaum sichtbar.

#1 Mattlack-Front

Platz Nummer eins der beliebtesten Oberflächen für die moderne Küchenfront belegt die Mattlack-Front.

Hochwertige Lackfronten bestehen aus mehreren Schichten, meist zwischen vier und sieben. Je nachdem, ob die Sichtfront matt, glänzend oder hochglänzend sein soll, werden verschiedenen Schleif- und Polierarbeiten durchgeführt.

Aber eines steht fest: Der Trend 2021 ist matt! Egal ob Küchenfront, Backofen oder Armatur – matte Oberflächen dürfen in Ihrer modernen Küche nicht fehlen.

Matte Oberflächen haben gegenüber Hochglanz den Vorteil, dass Schmutz und Fingerabdrücke durch spezielle Beschichtungen kaum sichtbar sind.

Außerdem ist das verwendete Material besonders robust und einfach zu reinigen. Jedoch sollten Sie keine aggressiven Reinigungsmittel verwendet werden. Diese könnten den Lack beschädigen.

Sie wollen mehr über die verschiedenen Oberflächen für die moderne Küchenfront wissen?

Falls Sie noch mehr Oberflächenmaterialien für Ihre Küchenfront kennenlernen wollen oder wissen möchten, welches Material für Ihre Küche das richtige ist, helfen Ihnen unsere Küchenberater gerne weiter.

Wenden Sie sich dafür einfach an ein olina Küchenstudio in Ihrer Nähe!

Herzlichst,
Ihr olina Team

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

Foto: (c) JackF – stock.adobe.com