Die passenden Küchengriffe finden? Mit 6 Tipps zum Glücksgriff

beitragsbild-kuechengriffe

Sie haben bereits die richtige Küchenfront für Ihre neue Küche gefunden und suchen jetzt nach den passenden Küchengriffen? Sie wissen aber noch nicht, wo Sie anfangen sollen? Ob mit Griff oder grifflos? Welches Material, Form oder Design? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.

Unser Küchenexperten Daniela Happ, Inhaberin des olina Küchenstudios Imst und Klaus Ruech, Inhaber des olina Küchenstudios Innsbruck Ost verraten Ihnen 6 Tipps, mit denen Sie einen wahrlichen Glückgriff bei den Küchengriffen machen.

Tipp 1: Griffe aus Metall halten allem stand

Zu viel Schwung beim Geschirreinräumen und schon knallt der Topf gegen den Küchengriff. Kein Problem für Küchengriffe aus Metall. Metall ist aufgrund seiner Robustheit besonders beliebt bei den Küchengriffen.

Außerdem können Sie Metallgriffe in verschiedenen Ausführungen wie Edelstahl, Chrom, Schwarzchrom, Alteisen- oder Kupferfarben wählen. Sie lassen sich aufgrund ihrer Vielfalt sehr gut mit vielen Fronten-Materialien und -farben kombinieren.

Tipp 2: Runde Knopfgriffe verstärken den Landhausstil in Ihrer Küche

Sie möchten unbedingt eine rustikale Landhausküche? Dann dürfen runde Knopfgriffe nicht fehlen. Landhausküchen bekommen nämlich durch runde Knopfgriffe erst den rustikalen Touch.

Die Knopfgriffe werden meist in der Mitte der Schubladen und in den Ecken der Schranktüren montiert. Außerdem bekommen Sie Knopfgriffe in unterschiedlichsten Ausführungen von Holz über Edelstahl bis hin zu Messing- oder Kupferfarben.

Griffe kommen jedoch nicht für Sie in Frage? Als grifflose Alternative können Sie entweder Tip-On Beschläge oder das Serve-On-Öffnungssystem wählen. Mehr zu diesen grifflosen Varianten verraten wir Ihnen die in den nächsten Tipps.

Tipp 3: Mit Tip-On Beschlägen müssen Sie sich nicht mehr für die unteren Schubladen bücken

Bei Tip-on-Beschlägen müssen Sie nur leicht auf die Küchenfront drücken und die Schranktür oder Schublade öffnet sich. Küchenfronten mit Tip-on-Beschlägen können Sie nicht nur mit den Händen öffnen. Wenn die Hände mal voll sind, können Sie die Türen und Schubaden auch mit dem Knie oder Fuß öffnen.

Tipp 4: Tip-On Beschläge, um fettige oder klebrige Griffe zu vermeiden

Fronten, die durch Griffe unterbrochen werden, lassen sich nicht leicht reinigen. Mit Tip-on-Beschlägen sparen Sie sich das umständliche Putzen von Griffen, die immer zuerst fettig oder klebrig werden.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Tipp 5: Griffloses und voll-automatisches Serve-On-Öffnungsystem, so bleiben Fronten von Fingerabdrücken verschont

Bei dem Serve-On-Öffnungssystem erkennt ein eingebauter Sensor an den Küchenkästen und Schubladen schon leichte Berührungen. Die Schublade fährt automatisch und mit Hilfe eines Motors aus.

So können Sie Fingerabdrücke auf den Schubladen und Kästen vermeiden und die Fronten bleiben länger sauber.

Jedoch benötigt dieses elektrische Öffnungssystem Platz, weshalb Sie auf Stauraum in den Küchenschränken und Schubladen verzichten müssen.

Last but not least - Tipp 6: Kunststoffgriffe, um Geld zu sparen

Die Preise bei Küchengriffe variieren je nach Material, Größe und Öffnungsmechanismus.

Wenn Sie jedoch Geld sparen möchten, sind normale Griffe aus Kunststoff die günstigste Wahl.

Zusatz-Tipp: Kühlschrank mit Griff für leichtes Öffnen

Falls Sie sich für eine grifflose Küchen entscheiden, raten wir Ihnen dennoch einen Kühlschrank mit Griff zu wählen. Grund dafür: Bei einem geschlossenen Kühlschrank entsteht durch die Gummidichtung ein leichtes Vakuum. Das erschwert das Türöffnen, besonders wenn Sie feuchte Hände habe.

Schauen Sie sich die verschiedenen Küchengriffe im Küchenstudio an!

Wichtig ist, dass Sie sich für Küchengriffe entscheiden, die Ihnen auch dann noch zusagt, wenn die Küche bereits mehrere Jahre alt ist. Zwar lassen sich Küchengriffe austauschen, allerdings ist dies immer mit einem Zeit- und Kostenaufwand verbunden.

Am besten schauen Sie sich die verschiedenen Küchengriffe in einem Küchenstudio an. Hier können Sie die unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien genau anschauen und anfassen. Sie können schauen, welcher Griff am besten zu Ihrer Küchenfront passt.

Sie können gerne jederzeit in ein olina Küchenstudio in Ihrer Nähe kommen und die ausgestellten Küchengriffe begutachten. Außerdem stehen unsere Küchenexperten zur Beratung für Sie bereit.

Herzlichst,
Ihr olina Team

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

Foto: (c) Анастасия Купавцева – stock.adobe.com