Die Vor- und Nachteile einer Küche in G-Form

Sie planen eine neue Küche und wollen nun die Küchenform festlegen? Sie tendieren zu einer Küche in G-Form, wissen aber nicht, ob Sie damit glücklich werden? Sie möchten sich vorher über die Vor- und Nachteile einer Küche in G-Form informieren?

Die passende Küchenform will gut überlegt sein – schließlich möchten Sie viele Jahre lang mit Ihrer Wahl zufrieden sein. Die Form muss sich nicht nur optisch gut in den Raum einfügen, sondern auch praktisch sein und zu Ihren Kochgewohnheiten passen. Eine Küche in G-Form ist nur eine von vielen möglichen Formen (Alle Küchenformen haben wir in diesem Beitrag aufgelistet: So wählen Sie die passende Küchenform für Ihre Raumgröße). Aber worin unterscheidet sich G-Form von anderen Küchenformen? Woher wissen Sie, ob diese Form zu Ihnen passt?

Unsere Küchenplaner Daniela Happ (Inhaberin des olina Küchenstudio Imst), Sandra Perrotta (Inhaberin des olina Küchenstudio Salzburg Stadt) und Klaus Ruech (Inhaber des olina Küchenstudios Innsbruck Ost) verraten Ihnen in diesem Beitrag einige Vor- und Nachteile dieser Küchenform.

Vorher erklären die drei Experten, wie eine Küche in G-Form aussieht.

Wie sieht eine Küche in G-Form aus?

Wie der Name bereits vermuten lässt, sieht eine Küche in G-Form von oben wie ein G aus. Sie ähnelt einer Küche in U-Form, hat aber ein zusätzliches Element. Dieses Zusätzliche Element kann ein niedriger Küchenschrank mit Arbeitsfläche sein, eine Bar oder auch der Herd.

Damit Sie sich das besser vorstellen können, haben wir von Küchenstudio Inhaberin Sandra Perrotta einen 3-D Plan einer G-Küche bekommen:

4 Vorteile einer Küche in G-Form

Diese 4 Vorteile hat eine Küche in G-Form:

Wenn Sie eine Küche in G-Form planen möchten, sollten Sie das Beste aus dieser Küche herausholen. Unsere Küchenexperten verraten Ihnen dazu 4 Vorteil, die Sie nutzen sollten.

#1 Mehr Arbeitsfläche

Sie benötigen in der Küche viel Platz zum Schnippseln, Rühren, Geschirr abstellen...? Sie wollen sich voll und ganz auf das Kochen konzentrieren, ohne ständig wieder Arbeitsfläche frei zu räumen? Der Vorteil schlechthin ist die große Arbeitsfläche, die durch diese Form entsteht.

Besonders beliebt sind derzeit Kochinseln, die ebenfalls große Arbeitsflächen bieten. Allerdings benötigen Inseln viel Platz und passen vor allem in große offene Räume. Die G-Form ist daher eine gute Alternative, wenn das Platzangebot für eine Kochinsel nicht ausreicht.

(Wenn Sie wissen wollen, ob eine Kücheninsel zu Ihnen und in Ihre Küche passt, lesen Sie diesen Beitrag: Kücheninsel: So viel Platz braucht sie wirklich)

#2 Kurze Arbeitswege

Küchen in G-Form ermöglichen kurze Wege in der Küche. Je nach Größe sind Kühlschrank, Waschbecken und Herd in nur wenigen Schritten erreichbar. Vor allem wenn Sie viel Zeit in der Küche verbringen und gerne aufwändige Gerichte kochen, ist das eine ideale Küchenform für Sie.

Im besten Fall reicht eine Umdrehung beim Kochen, um zusätzliche Zutaten aus dem Kühlschrank zu holen. So können Sie sogar ein 3-Gänge zubereiten, ohne einen einzigen Schritt machen zu müssen.

#3 Ihre Küche als abgeschlossene Einheit

Durch die G-Form wird die Küche auch in einem offenen Raum zu einem kleinen abgeschlossenen Reich, in dem Sie sich voll und ganz auf das Zubereiten von Speisen konzentrieren können. Die Küche wird klar vom Wohnraum getrennt. Dadurch können Sie nach getaner Küchenarbeit besser abschalten und sich auf dem Sofa zurücklehnen – ohne das Gefühl zu haben, in der Küche zu sitzen.

Gleichzeitig können Sie den Wohnraum von der Arbeitsfläche aus überblicken. Das ist vor allem praktisch, wenn Sie häufig für Gäste kochen und sich während dem Kochen mit diesen unterhalten möchten.

#4 Passt perfekt in einen großen Raum

Sofern Sie einen großen Raum zur Verfügung haben, profitieren Sie auch vom vierten Vorteil der G-Form. Während kleine längliche Küchen meist nur eine einzeilige Küche oder eine L-Form zulassen, eignen sich große oder quadratische Küchen ideal für die G-Form. Dadurch nutzen Sie den zur Verfügung stehenden Platz optimal.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Die 3 Nachteile einer Küche in G-Form

Wenn Sie über eine Küche in G-Form nachdenken, sollten Sie neben den Vorteilen auch die Nachteile kennen. Dadurch können Sie besser abwägen, ob diese Küchenform die passende für Sie ist.

#1 Schubladen im Eck können nicht gleichzeitig geöffnet werden

Durch eine G-Form entstehen in der Regel 3 Innenecken. Innenecken haben den Nachteil, dass Schubladen links und rechts vom Eck nicht gleichzeitig geöffnet werden können. Der Stauraum im Eck kann auch durch aufwändige Beschläge oder herausziehbare Elemente nicht optimal genutzt werden.

#2 Gemeinsames Kochen wird erschwert

Ein weiterer Nachteil entsteht dadurch, dass viel Raum für Küchenelemente verloren geht. Wenn Sie gerne zu zweit kochen, können Sie sich dadurch schnell im Weg stehen. Sie müssten schon einen sehr großen Raum zur Küche haben, um dieses Platzproblem zu vermeiden. Möchten Sie die Küchenarbeit (konfliktfrei) gemeinsam erledigen, sollten Sie lieber über eine andere Küchenform nachdenken.

(Welche Alternativen es gibt können Sie hier nachlesen: So wählen Sie die passende Küchenform für Ihre Raumgröße)

#3 Eine G-Form benötigt Platz

Sie haben es vermutlich bereits geahnt: Eine G-Form macht nur dann Sinn, wenn Sie viel Platz zur Verfügung haben. Auch die Raumeinteilung ist entscheidend. Ist nur ein kleiner oder sehr länglicher Raum für die Küche vorgesehen, ist diese Küchenform nicht empfehlenswert.

Fazit: Bei der Entscheidung kommt es auf den Platz und auf Ihre Kochgewohnheiten an

Ob eine G-Form nun das Richtige für Ihre neue Küche ist, lässt sich nicht pauschal beurteilen. Vielmehr kommt es auf Ihre individuellen Kochgewohnheiten und den zur Verfügung stehenden Raum an. Von einem können unsere Küchenplaner allerdings generell abraten: von vorschnellen Entscheidungen. Lassen Sie sich Zeit mit der Wahl und lassen Sie sich bei Bedarf von erfahrenen Experten beraten.

Wir haben noch weitere Beiträge rund um die passende Küchenform für Sie gesammelt. Wir hoffen, Ihnen damit bei der Entscheidung zu helfen. Die Links zu diesen Beiträgen finden Sie bequem am Ende dieses Beitrags.

Wenn Sie noch Fragen haben, vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin in einem olina-Küchenstudio in Ihrer Nähe.

Herzlichst,
Ihr olina Team

Klicken Sie hier, um ein olina Studio in Ihrer Nähe zu finden

 

Foto: © highwaystarz - stock.adobe.com