Mit 5 Fragen zum passenden Geschirrspüler!

5 Fragen zum Geschirrspüler

Sie planen eine neue Küche und suchen noch nach dem passenden Geschirrspüler? Die Auswahl ist groß, wie sollen Sie da die richtige Wahl treffen?

Unsere Küchenexperten Daniela Happ, Inhaberin des olina Küchenstudios Imst, Lisa Kriechhammer, Küchenberaterin im olina Küchenstudio Salzburg Stadt, und Klaus Ruech, Inhaber des olina Küchenstudios Innsbruck Ost, verraten Ihnen 5 Fragen, die Sie sich bei der Suche nach dem passenden Geschirrspüler stellen müssen.

Frage #1: Wie groß ist Ihre Küche und wie viele Personen essen darin?

Bei Geschirrspülern gibt es zwei unterschiedliche Standardbreiten: 45 cm und 60 cm.

Haben Sie eine kleine Küche und gerade mal ausreichend Platz für Herd, Kühlschrank und etwas Stauraum? Dann können Sie durch einen kleinen Geschirrspüler zusätzlich Platz sparen.

Wenn Sie eine große Familie haben, häuft sich täglich viel schmutziges Geschirr an. Sofern es die Größe Ihrer Küche zulässt, sollten Sie sich daher für einen einen 60 cm Geschirrspüler entscheiden.

In einem Ein- bis Zweipersonenhaushalt sammelt sich weniger schmutziges Geschirr an und Sie schalten einen großen Geschirrspüler vielleicht nicht so oft ein. Die Folge können Gestank und eingetrockneter Schmutz sein. Stattdessen lohnt es sich, einen 45 cm Geschirrspüler anzuschaffen, den Sie dafür öfter einschalten „müssen“.  

Frage #2: Soll Ihr Geschirrspüler in einem Unter- oder Hochschrank montiert werden?

Neben der Größe müssen Sie auch entscheiden, ob Ihr Geschirrspüler am in den Unterschränken oder im Hochschrank montiert werden soll.

Unsere Experten empfehlen Ihnen, ihn wenn möglich im Hochschrank zu platzieren: Damit schonen Sie Ihren Rücken.

Sollte dies nicht möglich sein, gibt es Varianten mit Comfort-Lift. Dank dieser Funktion können Sie das untere Fach (in welchem meist Teller und Töpfe vorgesehen sind) bequem höher stellen.

Frage #3: Besteckkorb oder Besteckschublade?

Der Besteckkorb hat den Vorteil, dass Sie das Besteck schnell und unsortiert in den Geschirrspüler „werfen“ können.

Die Besteckschublade erfordert etwas mehr Geduld, da das Besteck nebeneinander gelegt werden muss. Dafür bleibt das unterste Fach für Töpfe und Teller frei – gefühlt passt damit doppelt so viel in den Geschirrspüler.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Frage #4: Welche Programme & Funktionen sollte Ihr Geschirrspüler haben?

Geschirrspüler sollten Ihr Geschirr nicht nur sauber spülen und gut trocknen. Zusätzlich sollten Sie auch auf Programme und Funktionen achten, wie:

... energiesparendes Automatikprogramm:

Geschirrspüler mit Automatikprogramm erkennen dank eines Sensors, wie viel Geschirr sich darin befindet und wie stark es verschmutzt ist. Daran passen sie automatisch die Spültemperatur und -dauer an. So wird immer nur so viel Energie verbraucht, wie tatsächlich notwendig. Dementsprechend fällt natürlich auch die Stromrechnung niedriger aus ;).

... Spezialprogramm für Gläser:

Sie möchten vermutlich, dass Ihre schönen Gläser lange glänzen – und durch den Geschirrspüler nicht etwa weiße Schlieren davontragen. Dafür gibt es Modelle mit schonendem Gläserprogramm.

... W-LAN bzw. Home Connect:

Für ein smartes Zuhause gibt es bereits Geschirrspüler mit W-LAN bzw. Home Connect Funktion. Diese Geräte können Sie über das Smartphone einschalten, außerdem werden Sie benachrichtigt, wenn nur noch wenige Tabs da sind.

Frage #5: Wie viel darf Ihr Geschirrspüler in etwa kosten?

Egal wie viel Budget Sie zur Verfügung haben, sollten Sie sich für ein hochwertiges, langlebiges Gerät entscheiden. Sonst kann es passieren, dass später hohe Reparaturkosten auf Sie zukommen und das vermeintlich günstige Gerät sich als Kostenfalle herausstellt.

Suchen Sie nach einem möglichst günstigen Geschirrspüler, finden Sie langlebige Geräte, die sauber und energieeffizient spülen, ab etwa 600 bis 900 Euro.

Möchten Sie ein Gerät mit allem drum und dran haben und geben Sie dafür gern auch mehr Geld aus? Für die „Alleskönnermaschine“ inklusive W-LAN sollten Sie ca. 2.600 Euro einplanen.

Sie haben noch Fragen rund um Ihre neuen Küchengeräte und die Küchenplanung?

Wir hoffen, dass diese fünf Fragen Ihnen dabei helfen, den passenden Geschirrspüler für Ihre neue Küche zu finden.

Wenn Sie Fragen zu anderen Geräten, wie Kühlschrank, Herd oder Backofen haben, könnte unsere "Serie zum Thema Küchengeräte: So treffen Sie die richtige Wahl" interessant für Sie sein. Die Links zu allen Beiträgen der Serie finden Sie weiter unten. 

Bei Fragen rund um die Küchenplanung stehen Ihnen unsere professionellen Küchenplaner gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch in einem olina Küchenstudio in Ihrer Nähe zu vereinbaren!

 

Herzlichst,
Ihr olina Team

 

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

Foto: © Andrey Popov - stock.adobe.com