Induktionsherd – aus diesen 3 Gründen lohnt sich die Anschaffung

Induktionsherd

Sie überlegen, für Ihre neue Küche einen Induktionsherd zu kaufen? Sie haben aber noch Bedenken, ob dieser Herd wirklich eine gute Wahl ist?

Unsere Küchenexperten Daniela Happ (Inhaberin olina Küchenstudio Imst) und Klaus Ruech (Inhaber olina Küchenstudio Innsbruck Ost) kennen die Vor- und Nachteile dieses Herds und verraten Ihnen hier, warum sich die Anschaffung auch für Sie lohnen könnte.

3 Gründe, die für einen Induktionsherd sprechen

Bevor wir Ihnen die drei Gründe nennen, sollten Sie wissen, wie ein Induktionsherd funktioniert:

Beim Induktionsherd liegen unter dem Kochfeld aus Glaskeramik die sogenannten Induktionsspulen aus Kupferdraht. Diese erzeugen ein „elektromagnetisches Kochfeld“. Töpfe mit magnetischem Boden wandeln die Energie dieses Magnetfelds innerhalb kürzester Zeit in Hitze um.

Aus dieser Funktionsweise ergeben sich drei Gründe, die für diesen Herdtyp sprechen:

Grund #1: Keine Verbrennungsgefahr für Kinder

Haben Sie selbst kleine Kinder im Haus? Dann wissen Sie vermutlich, wie achtsam Eltern sein müssen, um neugierige Kinderhände von der Herdplatte fernzuhalten. Mit einem Induktionsherd können Eltern beruhigt aufatmen und sich auf das Kochen konzentrieren.

Beim Induktionsherd wird nur der Topf und die Zutaten darin heiß – nicht aber die Herdplatte.

Grund #2: Das Essen steht schneller auf dem Tisch

Sie sind schon wieder spät nach Hause gekommen, möchten für Ihre Familie aber noch eine gesunde Mahlzeit zubereiten? Mit einem Induktionsherd müssen Sie dafür nicht noch lange am Herd stehen. Egal ob Sie Wasser für Nudeln zum Kochen bringen, Gemüse für eine Beilage dünsten oder Fleisch anbraten – dank dem Magnetfeld werden diese viel schneller erhitzt als bei anderen Herdtypen. Das Essen steht dadurch schneller auf dem Tisch.

Grund #3: Saucen & Co brennen auf der Herdplatte nicht ein

Da die Herdplatte an sich nicht heiß wird, können Saucenflecken oder übergelaufene Milch nicht in den Herd einbrennen. Das heißt, sie müssen diese Flecken auch nicht mühsam von der Herdplatte schrubben. Zudem können Sie diese sofort abwischen, Sie müssen dafür nicht erst warten, bis die Platte abgekühlt ist.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Was hält viele Menschen vom Kauf eines Induktionsherds ab?

Trotz der Vorteile des Induktionsherds ist dieser Herdtyp längst nicht in jeder Küche anzutreffen. Das hat laut unseren Experten folgende zwei Gründe:

#1 Hohe Anschaffungskosten: Sie müssen mit mindestens 400 Euro rechnen

Sie müssen bei diesem Herd mit einem Preis von ca. 400 Euro aufwärts rechnen. (Im Vergleich: Ein Ceranfeld gibt es schon ab 150 Euro aufwärts).

Für Ihre Eigentumswohnung nehmen Sie diese Kosten vielleicht gern in Kauf, weil die Vorteile für Sie überwiegen. Bei Küchen für Mietwohnungen, Ferienwohnungen etc. kann der „Preisnachteil“ allerdings schwerer wiegen.

#2 Schauermärchen, laut denen Induktionsherde schädlich für die Gesundheit sein sollen

Immer wieder beraten unsere Küchenexperten Kunden, welche fürchten, Induktionsherde könnten schädlich für die Gesundheit sein.

Die Fragen reichen von „Kann der Induktionsherd Migräne verursachen?“, über „Beeinflusst der Induktionsherd meinen Herzschrittmacher?“ bis hin zu „Kann das Induktionsfeld wirklich Krebs auslösen?“

Unsere Experten haben sich natürlich umfassend über mögliche Risiken informiert und können Sie beruhigen: Es gibt keinerlei wissenschaftliche Studien, die bestätigen, dass Induktionsherde schädlich für die Gesundheit sein könnten.

Sie haben weitere Fragen rund um Ihren neuen Herd oder die Küchenplanung?

Sie sind sich trotz genannter Gründe noch nicht sicher, ob der Induktionsherd wirklich die passende Wahl für Sie ist? Vielleicht kann Ihnen dieser Beitrag bei der Entscheidung helfen: Ceran, Induktion oder Gas? 3 Kriterien erleichtern die Entscheidung!

Sie haben noch Fragen rund um die Küchenplanung? Oder möchten Sie Ihre Küche mit einem professionellen Küchenplaner planen? Dann kontaktieren Sie ein olina Küchenstudio in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.

Herzlichst,
Ihr olina Team

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

Foto: © Andrey Popov - stock.adobe.com