Dunstabzug nach unten oder oben? Diese 5 Fragen erleichtern die Wahl

Dunstabzug nach oben oder nach unten

Sie planen gerade eine neue Küche? Fragen Sie sich, welcher Dunstabzug der richtige für Sie ist? Lieber die klassische Dunstabzugshaube oder doch der neue Dunstabzug nach unten?

Die Küchenexperten Sandra Perrotta, Inhaberin des olina Küchenstudios Salzburg Stadt und Klaus Ruech, Inhaber des olina Küchenstudios Innsbruck Ost verraten Ihnen anhand von 5 Fragen, welcher Dunstabzug besser ist:

Frage 1: Welcher Dunstabzug saugt Gerüche & Fettpartikel besser ab?

Die wichtigste Aufgabe eines Dunstabzuges ist, Fett und Gerüche abzusaugen. Dadurch vermeiden Sie, dass Ihre ganze Küche nach Essen „stinkt“.

Dunstabzugshaube: Gerüche & Fett können sich in der Küche verteilen

Die klassische Dunstabzugshaube saugt den Kochdunst nach oben ab - die Dämpfe und Essensgerüche haben dabei viel Zeit und Raum, sich in der ganzen Küche zu verteilen.

Dunstabzug nach unten: Gerüche & Fett werden sofort abgesaugt

Bei Dunstabzüge nach unten werden die Dämpfe, Fettpartikel und Gerüche gleich dort absaugt, wo sie entstehen. Aus diesem Grund saugt ein Dunstabzug nach unten den Kochdunst auch besser ab.

Wir bei olina haben das getestet: Wir haben die Fettfilter beider Dunstabzüge nach dem Kochen verglichen. Das Ergebnis: Beim Dunstabzug nach unten waren diese schneller verschmutzt – ein Zeichen dafür, dass dieser effektiver arbeitet.

Frage 2: Welcher Dunstabzug ist pflegeleichter?

Damit Ihre Dunstabzug einwandfrei funktioniert, müssen Sie ihn regelmäßig reinigen.

Dunstabzugshaube: Die Reinigung erfordert Zeit und Mühe

Bevor Sie diesen Abzug reinigen, sollten Sie erst Ihren Herd abdecken. Dann heißt es „Hände hoch“: Zuerst, um den Filter abzumontieren, dann um die fest montierten Teile sauber zu schrubben. Ein Muskelkater ist damit vorprogrammiert…

Den Filter können Sie mittlerweile auch bei fast allen Dunstabzügen nach oben ganz einfach in der Spülmaschine waschen.

Dunstabzug nach unten: Kleine Oberfläche ermöglicht schnelles Reinigen

Durch eine deutlich kleinere Oberfläche können Sie die Außenseite eines Dunstabzug nach unten schnell reinigen. Auch bei diesem Dunstabzug können Sie die Filter problemlos ausbauen und in die Spülmaschine geben.

Wenn Sie Ihre Küche betreten, wollen Sie bestimmt nicht als erstes Ihren Dunstabzug sehen…

Vor allem in offenen Küchen kann eine klassische Dunstabzugshaube wie eine optische Grenze wirken und das harmonische Gesamtbild Ihrer Küche stören.

Wenn Sie eine Kochinsel planen ermöglicht Ihnen der Kochfeldabzug einen freien Blick in den Raum.

Frage 4: Welcher Dunstabzug benötigt weniger Platz?

Vor allem, wenn Ihr Raum kleiner als 15 m2, möchten Sie keinen Platz durch den Dunstabzug verlieren. Oder sich täglich den Kopf daran stoßen.

Dunstabzugshaube: Wenig Kopffreiheit, vor allem in Dachschrägen

Der Kochfeldabzug ist in das Kochfeld integriert. Der sichtbare Teil dieses Abzugs ist also klein.

Der „technische“ Teil dieses Abzugs liegt darunter und kann (je nach Dunstabzugsmodell) etwa die Größe einer Schublade haben.

Bei Dachschrägen beispielsweise ist dieser Abzug dadurch ideal.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Frage 5: Welcher Dunstabzug ist kostengünstiger?

Dunstabzugshauben sind schon ab 200 Euro erhältlichDunstabzugshauben sind schon ab 200 Euro erhältlich

Einen Dunstabzug nach oben bekommen Sie bereits für nur 200 Euro. Nach oben reichen die Preise bis etwa 4.000 Euro. Diese große Preisspanne ergibt sich hauptsächlich aus den unterschiedlichen Funktionen.

Smarte Dunstabzugshauben oder solche mit extra leisem Motor kosten in der Regel mehr.  

Dunstabzüge nach unten gibt es erst ab etwa 7000 Euro – Das Kochfeld ist dabei schon inkludiert

Der Preis für Dunstabzüge nach unten ist auf den ersten Blick höher, er liegt bei etwa 7.000 bis 8.000 Euro. Allerdings ist das Kochfeld hier bereits inkludiert.

Fazit: Dunstabzüge nach unten haben mehr Vorteile – kosten dafür aber auch mehr

Wie unsere Gegenüberstellung zeigt, sprechen Leistung, Pflegeaufwand, Optik und Platz für einen Dunstabzug nach unten. Möchten Sie jedoch Kosten sparen, sollten Sie sich für einen Dunstabzug nach oben entscheiden.

Wir hoffen, dass es Ihnen mit unseren Tipps gelungen ist, den richtigen Dunstabzug für Ihre neue Küche zu wählen.

Falls Sie noch Fragen zur Küchenplanung haben, beraten wir Sie gerne. Dazu vereinbaren Sie am besten einen Termin in einem olina Küchenstudio in Ihrer Nähe.

Herzlichst,
Ihr olina Team

 

Klicken Sie hier, um ein Küchenstudio in Ihrer Nähe zu finden

Foto: © auremar - stock.adobe.com

Diese Beiträge helfen Ihnen, bei Ihren neuen Küchengeräten die richtige Wahl zu treffen:

  1. Ceran, Induktion oder Gas? 3 Kriterien erleichtern die Entscheidung!
  2. Schauermärchen über Induktionsherde: Was ist wirklich dran?
  3. Dunstabzug nach unten oder oben? Diese 5 Fragen erleichtern die Wahl
  4. Down-Draft: So funktionieren die neuen Dunstabzüge
  5. Moderne Dunstabzüge: Das sind die Top 5 meistverkauften Modelle 2020
  6. Mit 5 Fragen zum passenden Geschirrspüler
  7. Multidampfgarer oder doch zwei einzelne Geräte? Eine Entscheidungshilfe
  8. Die 3 beliebtesten Backofen-Arten und warum sie so oft gekauft wurden
  9. Die "Qual der Wahl" mit dem Kühlschrank: 4 Fragen helfen Ihnen dabei