So berechnen Sie die Höhe Ihrer Küchenarbeitsplatte

Verbringen Sie die Zeit an der Küchenarbeitsplatte meist gebückt, weil sie zu niedrig ist? Oder müssen Sie ihre Schultern ständig anspannen, weil die Platte zu hoch ist?

Belasten Sie Ihren Körper nicht unnötig durch eine schlechte Haltung! Passen Sie lieber die Höhe Ihrer Küchenarbeitsplatte an Ihre Größe an.

Doch wie finden Sie heraus, welche Höhe die richtige für Sie ist?

Zwei professionelle Küchenplaner haben uns die Antwort gegeben:

Sandra Perrotta, Inhaberin olina Küchenstudio Salzburg-Stadt und

Klaus Ruech, Inhaber olina Küchenstudio Innsbruck Ost.

In diesem Beitrag können Sie nachlesen, worauf es bei der Höhe der Arbeitsplatte ankommt.

Mit 5 Schritten die richtige Höhe bemessen

Sandra Perrotta und Klaus Ruech haben uns die notwendigen Schritte verraten, um die optimale Höhe für Ihre Arbeitsfläche zu bestimmen.

Dafür benötigen Sie eine zweite Person und ein Maßband. Tragen Sie zudem Schuhe, welche Sie üblicherweise in der Küche tragen, um nicht durch den Absatz das Ergebnis zu verfälschen.

Gehen Sie nun folgende Schritte durch:

  1. Stellen Sie sich gerade hin
  2. Halten Sie die Ellenbogen nah am Körper
  3. Strecken Sie die Unterarme im rechten Winkel nach vorne
  4. Die zweite Person misst nun den Abstand zwischen dem Boden und der Außenkante Ihrer Ellenbogen.
  5. Ziehen Sie von dieser Länge 15 Zentimeter ab

Worauf besonders große bzw. besonders kleine Menschen achten müssen und welche Auswirkungen eine zu niedrige oder zu hohe Arbeitsplatte hat, haben uns die beiden im Interview verraten.

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Warum sollte die Höhe der Küchenarbeitsplatte an die Körpergröße angepasst werden?

Nur wenn die Höhe der Arbeitsplatte richtig bemessen wurde, können Sie ergonomisch arbeiten. Ist die Küchenarbeitsplatte zu hoch, bekommen Sie sehr wahrscheinlich Schulterverspannungen. Ist sie zu niedrig, bekommen Sie eher Rückenschmerzen.

- Klaus Ruech

Es ist wichtig, die Höhe der Arbeitsfläche an Ihre Körpergröße anzupassen, um Schmerzen zu vermeiden. Am besten messen Sie die Küche von Anfang an richtig aus und planen Sie so, dass Schmerzen verhindert werden.

- Sandra Perrotta

Welche Höhe ist die richtige bei unterschiedlich großen Menschen?

Die Höhe der Küchenarbeitsplatte sollte grundsätzlich auf die Person angepasst werden, die mehr Zeit mit Küchenarbeit verbringt. Es gibt aber auch höhenverstellbare Küchen, bei welchen die Höhe mit einem elektrischen Lift auf Knopfdruck verändert werden kann. Diese Lösung ist allerdings sehr kostspielig.

Von unterschiedlichen Höhen auf derselben Arbeitsfläche rate ich ab. Dadurch entsteht eine Kante, die zu Verletzungen führen kann, zum Beispiel wenn versehentlich ein Topf mit heißem Wasser auf die Kante gestellt wird und kippt.“

- Klaus Ruech

Zuerst sollten Sie klären, wer am häufigsten welche Arbeit in der Küche verrichtet. Demnach können dann verschiedene Arbeitszonen in der Küche geplant werden. So können Sie gezielt unterschiedliche Arbeitsbereiche in den entsprechenden Höhen schaffen. Vorausgesetzt, Sie haben genügend Platz dafür.

- Sandra Perrotta

Wie wird die Arbeitshöhe für besonders kleine Menschen angepasst?

Passen wir Küchen für kleine Menschen an, dann setzen wir zuerst die Arbeitsplatte nach unten. Die Unterschränke können in verschiedenen Höhen angefertigt werden, dadurch wird die Arbeitsplatte auf die passende Höhe hinunter gesetzt. Standard-Küchengeräte haben zwar genormte Maße, doch man kann auf Sondermaße zurückgreifen. Es gibt zum Beispiel Geschirrspüler, die statt 85cm nur 45 cm hoch und dafür etwas breiter sind.

- Klaus Ruech 

Auch ich würde als erstes die Arbeitshöhe nach unten setzen und dann den Rest der Küche daran anpassen. Heutzutage ist zum Glück alles möglich und wir können die unterschiedlichsten Wünsche in der Küche erfüllen.

- Sandra Perrotta

Wie wird die Arbeitshöhe für besonders große Menschen angepasst?

„Dafür werden höhere Unterschränke angefertigt. Dadurch ergibt sich ein zusätzlicher Vorteil: Es entsteht mehr Stauraum.“

- Klaus Ruech 

„Das lässt sich mit Sonderanfertigungen auf Wunsch lösen. Ich möchte aber warnen: Sonderanfertigungen sind teurer als Küchen nach Standardmaßen.“

- Sandra Perrotta

Ihre kostenlose Anleitung zur Küchenplanung

Profitieren Sie von den Tipps & Tricks unserer Küchenprofis. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten kostenlose Infos, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden und wertvolle Zeit & Ressourcen bei Ihrer neuen Küche sparen können.

Die Höhe der Küchenarbeitsplatte bemessen: Ein Fazit

Bei der Küchenarbeitsplatte auf die richtige Höhe zu achten, lohnt sich: Sie können dadurch Schmerzen durch Fehlhaltungen vorbeugen. Das Bemessen der Arbeitshöhe ist mit einem geringen Aufwand verbunden. Werden Sonderanfertigungen notwendig, müssen Sie allerdings mit einem höheren Kostenaufwand rechnen.

Wollen Sie sichergehen, dass ihre Küche perfekt auf Ihre Größe eingestellt ist, sollten Sie einen Experten aufsuchen. Erfahrene Küchenplaner wie Sandra Perrotta und Klaus Ruech wissen auch, worauf es in einer neuen Küche neben der richtigen Arbeitsplattenhöhe noch ankommt. Und können Sie dadurch von Anfang an bei der Küchenplanung so unterstützen, dass nichts vergessen wird.

Was Sie bei der Küchenplanung noch berücksichtigen sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag: Serie zum Thema Küchenplanung: Diese Beiträge helfen Ihnen wirklich weiter

Sie haben noch Fragen? – Die beantworten wir persönlich

Wollen Sie noch mehr rund um Ihre Küchenplanung erfahren? Dann vereinbaren Sie am besten einen unverbindlichen Beratungstermin in einem unserer Küchenstudios in Ihrer Nähe.

Herzlichst,
Ihr olina Team

Foto: (c) DDRockstar – stock.adobe.com